Die acht besten Tipps für erholsamen Schlaf

Schlafen Sie gerne? Schlafen Sie gut? Nächtliches Rumwälzen im Bett kann sehr kräftezehrend und anstrengend sein. Der nächtliche Schlaf ist eigentlich ein kleines Sensibelchen. Zu viele Sorgen im Kopf? Zu laute Geräusche auf der Straße? Im Schlafzimmer ist es zu heiß oder auch zu kalt? 

Das bedeutet aber auch, dass es viele Schrauben gibt, an denen Sie drehen können, um Ihre Nächte erholsamer zu gestalten. Die acht besten Tipps stelle ich Ihnen heute vor.

Mann mit geschlossenen Augen gähnt mit Hand vorm Mund
  1. Nach dem Mittagessen auf koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Schwarztee oder Cola verzichten.
  2. Vermeiden Sie überwiegend Alkohol und benutzen Sie Alkohol auf keinen Fall als Schlafmittel.
  3. Essen Sie keine schweren Mahlzeiten am Abend.
  4. Achten Sie auf regelmäßige körperliche Aktivität.
  5. Verringern Sie geistige und körperliche Anstrengung allmählich vor dem Zubettgehen.
  6. Führen Sie ein persönliches Einschlafritual ein.
  7. Sorgen Sie im Schlafzimmer für eine angenehme Atmosphäre (ruhig, verdunkelt).
  8. Schauen Sie nachts nicht auf den Wecker oder die Armbanduhr.

Aber Sie können noch viel mehr tun. Sind Sie auf der Suche nach Tipps und Anregungen? Dann dürfen Sie sich auf meinen Ratgeber „Schlafkompetenzen“ freuen, der wahrscheinlich im Herbst 2021 erscheinen wird.