Erholung im Urlaub – so geht’s richtig!

Endlich Sommerzeit – viele haben nun Urlaub und wünschen sich Erholung. Aber nicht jeder Urlaub ist erholsam, manchmal ist es einfach zu anstrengend, manchmal war das Hotel blöd, manchmal gab es eigentlich nur Ärger…! Oder vielleicht passte der Urlaub auch einfach gerade nicht?

Wie kann Erholung im Urlaub gelingen? Erholsam ist es dann, wenn es ein guter Gegenpol zur Anstrengung ist. Dies finde ich auch im Alltag wichtig. Nicht immer ist der Fernsehabend auf der Couch erholsam, bzw. gibt die Energie, die gebraucht wird.

Mann auf Fahrrad, blauer Himmel

Erholung als Gegenpol zur Anstrengung

Wenn es also um Erholung geht, ist die erste Frage:

Wovon wollen Sie sich eigentlich erholen? 

Idealerweise finden Sie einen Gegenpol zu dem, was Sie als anstrengend empfinden. Wenn Ihnen das gelingt, haben Sie die idealen Voraussetzungen für ganz viel Erholung im Urlaub! 

"Ich bin nervös, innerlich unruhig, kann nicht still sitzen und bin schnell gereizt."

Sie brauchen innere Ruhe. Es sollte um entspannende Aktivitäten gehen, die seelische und körperliche Aktivitäten reduzieren. Der perfekte Urlaubsort wäre nun ein Ort, an dem Sie zur Ruhe kommen können – suchen Sie ruhige Orte, an denen Sie die Seele baumeln lassen können.

"Ich bin schlecht gelaunt und frustriert, mir geht alles auf die Nerven."

Sie brauchen mehr Abwechslung in Ihrem Leben. Wahrscheinlich ist Ihr Alltag zu einseitig. Nutzen Sie Ihren Urlaub, um vernachlässigte Interessen und Fähigkeiten wieder zu aktivieren. Überlegen Sie, was die einseitige Belastung ausmacht und finden Sie dann für Ihren Urlaub ein passendes Gegenstück! 

"Ich langweile mich und fühle mich unterfordert. Ich kann einfach nicht zeigen, was ich kann."

Sie brauchen mehr positive Herausforderungen. Suchen Sie sich für Ihren Urlaub eine Herausforderung, entdecken Sie etwas, das Sie noch nicht kennen. Gerade im Urlaub gibt es viel Neues. Achten Sie darauf, in Ihrem Urlaub vieles ausprobieren und entdecken zu können. 

"Ich fühle mich erschöpft, müde und bin total kaputt!"

Sie brauchen Ruhe und Zeit! Damit Ihr Urlaub erholsam wird, brauchen Sie Pausen, um sich zu erholen. Laden Sie Ihre Akkus neu auf und sorgen Sie für möglichst wenig Programm. Tun Sie mal nichts und lassen Sie Langeweile zu! 

Katze liegt auf Fensterbank, Erholung zuhause

Geht Erholung im Urlaub auch zuhause?

Na klar! Alle Vorschläge gelten ja nicht nur für Urlaubsorte, sondern können genauso gut auf Balkonien umgesetzt werden. Der Urlaubsort an sich hat keinen Einfluss auf den Grad der Erholung. Manchen Menschen fällt es allerdings leichter, in einer anderen Umgebung aus dem Alltagsstress auszubrechen. 

Hier noch mal ein paar Extratipps für Erholung zuhause:

  • Spielen Sie doch mal Tourist im Heimatort. Oft kennen die Einheimischen die Sehenswürdigkeiten überhaupt nicht. Gibt es Museen, die Sie immer schon besuchen wollten? Welche Restaurants sind angesagt? Wo kann man besonders gut spazieren? 
  • Entdecken Sie Neues! An Urlaubsorten probieren wir gerne Neue Dinge aus. Aber das geht doch auch zuhause, oder? Brechen Sie aus den gewohnten Bahnen aus. Überlegen Sie, was es in Ihrer Umgebung zu entdecken gibt. 
  • Brauchen Sie Programm? Am Urlaubsort werden die Ausflugsziele geplant, der Alltag wird strukturiert. Das können Sie auch zuhause. Strukturieren Sie den Alltag und verlassen Sie die gewohnten Bahnen. 
  • Machen Sie Dinge, die Spaß machen! Der Keller müsste längst mal ausgemistet werden? Na, ob das erholsam ist, bezweifle ich aber. Nutzen Sie Ihren Urlaub für die Dinge, die Ihnen gut tun.
  • Digitale Auszeit! Eigentlich sind wir Menschen doch gar nicht gemacht für die flackernden Bilder, die ständigen E-Mails und die vielen Informationen. Nehmen Sie sich im Urlaub ganz bewusst auch mal eine Auszeit vom Handy o.ä. und seien Sie auch mal offline! 
Sonnenbrille auf Buch, Erholung im Urlaub

Gibt es den perfekten Urlaub zum Erholen?

Ja und nein. Vielleicht hatten Sie schon einen Urlaub, bei dem Sie perfekt erholt wieder nach Hause kamen. Was als erholsam gilt, kann individuell sehr unterschiedlich erlebt werden. Machen Sie sich auf die Suche nach Ihrem perfekten Erholungs-Urlaub. 

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen eine erholsame Urlaubszeit! 

Bilder: Pixabay

Lust auf mehr Tipps?

Erholung ist nicht nur im Urlaub wichtig, sondern auch im Alltag. In meinem Ratgeber Stresskompetenzen gibt es dazu ein Kapitel: „Ausgleich und Regeneration“. Und natürlich gibt es noch mehr Tipps und Ideen im Umgang mit Stress. Hier gibt’s mehr Infos: Stresskompetenzen

Sylvia Schmidt - Das bin ich!

Seit über 15 Jahren arbeite ich als Psychologische Psychotherapeutin. Dabei bin ich immer neugierig, zugewandt und offen für mein Gegenüber. Ich liebe meinen Beruf! Mein Therapieraum ist der Ort, an dem Sie sich wohlfühlen dürfen, an dem geweint und gelacht werden darf. Ich lade Sie ein, Sie selbst zu sein und sich ein zufriedenes Leben zu gestalten.
Dabei begleite ich Sie gern.

Der perfekte Ausgleich zum Stress

Der Weg zur "inneren Balance"

Waage auf der linken Waagschale stehen die Begriffe Belastungen, Herausforderungen, auf der rechten Waagschale die Begriffe Entlastung Erholung

Stell dir vor, du hast in dir eine Waage. Auf der einen Seite sind Herausforderungen und Belastungen, auf der anderen Seite Erholung und Regeneration. Idealerweise sollte die Waage im Gleichgewicht sein, noch besser wäre, wenn die Waagschale mit Erholung und Regeneration etwas mehr wiegen würde. Damit die Waage also ins Gleichgewicht kommen kann, müssen bei starken Herausforderungen genügend Gegengewichte auf der Seite der Erholung liegen. 

Zwei Lösungen führen raus aus der Stressfalle

Es gibt also zwei Wege, um Stress zu reduzieren. Du reduzierst die Herausforderungen und Belastungen oder du sorgst für mehr Erholung und Regeneration. Das klingt ganz einfach, aber die Umsetzung ist manchmal schwieriger. Trotzdem kannst du dich an dieser Waage orientieren und damit besser deinen Weg aus der Stressfalle raus finden. Wenn du den Eindruck hast, dass du an den Herausforderungen und Belastungen im Moment nichts verändern kannst, schau auf die andere Seite. Bemühe dich darum, für Erholung und Regeneration zu sorgen. 
Dies ist auch eine Erklärung, warum gerade in der Pandemie viele Menschen mehr Stress erleben: denn die Herausforderungen und Belastungen steigen, gleichzeitig fallen viele Erholungsmöglichkeiten weg oder verändern sich. 

Rosinenbrote mit Tasse Kaffee

Ausgleich und Regeneration zu finden, fällt vielen Menschen schwer. Leider gibt es ein weiteres Problem. Wenn ein großer Berg voller Arbeit da ist, neigen viele Menschen dazu, als erstes die Pausen zu streichen oder auf andere Erholungsmöglichkeiten zu verzichten. Mach dir immer wieder klar, wie wichtig Erholung und Regeneration für deine eigene Leistungsfähigkeit und auch dein Wohlbefinden ist.

"In der Pandemie fällt vieles weg. Sonst bin ich zum Sport gegangen wenn mein Kopf zu voll war."

Freunde treffen, Kinobesuche, viele Freizeittreffen, Sport,… In der Pandemie sind viele Möglichkeiten eingeschränkt oder vielleicht gar nicht möglich. 

Drei Tipps für Erholung in der Pandemie

zwei Scheinwerfer leuchten unterschiedliche Bereiche aus

Fokussiere dich auf das, was geht. Die Pandemie schränkt die Möglichkeiten ein. Das ist nun mal im Moment die Realität. Du kannst dich darüber ärgerst, dass du nicht ins Kino gehen kannst, oder du freust dich, dass du einen gemütlichen Fernsehabend zuhause machen kannst. (enorme Geldersparnis alleine beim Popcorn!)

Suche nach Alternativen – such den Muckefuck! Meine Oma hat früher von Muckefuck erzählt. Es gab keinen Bohnenkaffee und in dieser Situation war Muckefuck die beste Alternative. Sicherlich ist Sport auf dem Wohnzimmerteppich nicht vergleichbar mit dem Besuch im Fitness-Studio. Aber du musst nicht vergleichen. Muckefuck ist fast immer besser als garnichts! 

Jetzt ist die perfekte Gelegenheit mal was Neues auszuprobieren. Schalte dich zu einer Pilates-Session dazu, mach mal ein Puzzle, lerne Handlettering… Kuck, was dir Spaß macht und nutze die Gelegenheit, deine freie Zeit neu zu füllen. 

Brauchst du noch mehr Ideen, wie du besser mit Stress umgehen kannst? Dann empfehle ich dir meinen Ratgeber… 

Stresskompetenzen

ISBN 978-3-7386-0580-8
18,95 € (D)

Bei Amazon bestellen (Affiliate Link)
Sie erhalten den Ratgeber „Stresskompetenzen“ auch über jedes andere gute Buchgeschäft oder direkt bei mir.

Fotos: Pixabay und Eigene